Geschichte erfahrbar machen im Museum

Kooperation mit dem LWL-Museum für Archäologie in Herne

Wie kann man die trockenen Inhalte aus den Geschichtsbüchern lebendig machen? Diese Anforderung an einen Unterricht, der zum Mitmachen und Nachdenken anregt, lässt sich hervorragend im LWL-Museum für Archäologie in Herne umsetzen. Gemeinsam mit den Museumspädagogen vor Ort wurde nun ein Kooperationsvertrag erarbeitet, der am Donnerstag u.a. von Schulleiter Michael Anger und Geschichtslehrer Alexander Reis in Herne vorgestellt wurde. Museumsleiter Dr. Josef Mühlenbrock: "Das Museum macht Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar. Lerninhalte werden besser verstanden und bleiben als Erlebnis langfristig im Gedächtnis."

Die Kooperation soll sich durch viele Jahrgangsstufen ziehen: In der Klasse 6 wird das Grabungscamp besucht, in der Klasse 7-9 das Forscherlabor und der WPII-Kurs "GePo" nimmt an dem Programm "ArchäoLogin - Entdecken, Forschen, "Bloggen"" teil.

Die Kooperation bietet nicht nur dem Geschichtsunterricht als solchen neue Möglichkeiten, sondern auch anderen geisteswissenschaftlichen Fächern. So wird z.B. im Fach Philosophie zur Unterrichtsreihe Anthropologie und Kulturphilosophie durch die Schülerinnen und Schüler eine Führung innerhalb der archäologischen Dauerausstellung vorbereitet. Darüber hinaus werden die Berufe des Archäologen und Historikers in der Berufsberatung vorgestellt.

Homepage des Museums

Paul O'Brien in Concert

"An Irishman, raised in England, making music in Canada, and touring in Europe" - der Globetrotter und Singer / Songwriter Paul O'Brien macht nächste Woche Station am NEG, um mit Schülerinnen und Schülern einen Workshop zu veranstalten. Das musikalische Ergebnis wird abends in der Aula vorgestellt -

Donnerstag, 30.3.17, 18.30 Uhr

Herzliche Einladung zum Konzert!

Dürfen wir uns vorstellen?
Der Film zur Schule

Wer war Nikolaus Ehlen?

Alles zur Geschichte des NEG erfahren Sie hier.

Geschichte