Tage religiöser Orientierung

Zum Ende der Schulzeit lohnt es sich manchmal innezuhalten und über den eigenen Lebensweg nachzudenken. Dazu verbrachten 21 Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 drei besinnliche Tage mit Frau Reinhold-Kunze und Herrn Reis in der Jugendbildungsstätte St. Altfrid in Essen. Die Orientierungstage haben zum wiederholten Male stattgefunden und allen Beteiligten viel Freude bereitet. Kindheit, Zukunft, Wünsche, Ängste und persönliche Anliegen aller Art waren die Themen zahlreicher, ehrlicher und intensiver Gespräche. Abendliche Fragerunden im Kaminzimmer wurden zu anregenden Diskussionen über Gott und die Welt, aber auch außerhalb des Programms hatten alle Teilnehmer viel Spaß. Das winterliche Wetter Anfang Februar ergänzte die entschleunigten Tage perfekt.

Schöne Ferien!

(Bild von seth0s auf Pixabay)

Wir wünschen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft eine erholsame schulfreie Zeit und schöne Sommertage!

Dürfen wir uns vorstellen?
Der Film zur Schule

Wer war der Mensch Ehlen?

Alles zur Geschichte des NEG erfahren Sie hier.

Geschichte